Plastikfrei Leben die besten Helferlein für einen Plastikfreien Alltag

Plastikfreie Zahnpflege

Sobald der Gedanke gefasst ist, auf Plastik zu verzichten, fallen einem immer mehr Dinge aus Plastik auf. Meistens ist zu ihnen im ersten Moment keine Alternative bekannt. Dazu gehört natürlich auch die Zahnpflege. Täglich nimmt man aufs neue die Plastikzahnbürste in die Hand und drückt sich Zahnpasta aus der Plastiktube aus.

Plastikfreie Zahnbürste

  • Zahnbürste: Momentan benutze ich die Zahnbürste von Hydrophil. Sie besteht aus einem Bambusstiel und BPA freien Nylonborsten. Der Bambus für die Zahnbürsten wird in der Region Lishui angebaut und dort anschließen gleich weiterverarbeitet. Bambus wächst wahnsinnig schnell, deswegen ist er wunderbar als Material geeignet. Mir gefällt die Zahnbürste am besten, weil man sich hier gar nicht umstellen muss und sie ganz gewohnt, wie die ersetzte Zahnbürste verwenden kann. Der Bambusstiel ist wunderschön glatt verarbeitet, sodass sie sehr angenehm in der Hand liegt. Den Bambusstiel gibt es in lang und kurz, damit auch die Kleinen eine leichte Handhabung mit der neuen Zahnbürste haben. Damit die Zahnbürsten in einem Mehrpersonen Haushalt unterschieden werden können, gibt es sie in vier verschiedenen Farben. Bambuszahnbürsten gibt es auch mit Naturborsten, doch ich habe leider bis jetzt keine guten Erfahrungen gemacht. Die Borsten sind abgefallen und haben sich während dem putzen im Mund verteilt. Deswegen ziehe ich die Nylonborsten vor.

Plastikfreie Zahnseide

  • Zahnseide: Das Verwenden von Zahnseide ist ebenso wichtig wie das Zähneputzen, das ist jedem klar. Doch Zahnseide kommt meist in großen Plastikverpackungen und der Faden besteht zudem auch noch aus Kunstfasern. Die Plastikfreie Lösung besteht hier aus einem mit Bienenwachs überzogenen Seidenfaden. Er ist in einem süßem Glasflacon verpackt. Das Tolle ist, dass man den Glasflacon immer wieder verwenden kann, und lediglich die leere Zahnseide mit einem Nachfüller ersetzten. Die Zahnseide ist nicht nur angenehm im Gebrauch, sondern schaut auch noch schick aus.

Plastikfreie Zahnpasta

  • Zahnputztabletten: Die Plastikfreie Alternative zu Zahnpasta sind Zahnputztabletten. Durch Ihre feste Form können sie in Plastikfreier Verpackung oder sogar unverpackt gekauft werden. Wenn man von einer Zahnpasta zu Zahnputztabletten wechselt, ist eine kleine Umstellung nötig. Die Anwendung ist ein bisschen anders. Ich lege mir immer eine Tablette in den Mund, zerkaue sie, feuchte meine Zahnbürste etwas an und fange an zu putzen. Das klingt jetzt nach keiner großen Umstellung, ist es auch nicht. Dennoch ist es ein bisschen anderes Gefühl beim Putzen, denn die Tabletten schäumen nicht wie gewohnt auf. Das ist eigentlich der einzige Unterschied, aber am Anfang fühlt es sich doch merkwürdig an. Ich habe mich nach ca. einer Woche daran gewöhnt und jetzt ist es für mich ganz normal. Mittlerweile benutze ich seit mehr als einem Jahr die Tabletten und bin rundum zufrieden.

Mit diesen Alternativen kann man ganz leicht noch mehr Plastik vermeiden. Sie sind einfach auszutauschen und erfordern keine Umstellung in den Gewohnheiten, also perfekt um mit dem Plastik Verzicht anzufangen. Ich pflege damit meine Zähne schon so seit mehr als einem Jahr und bin sehr zufrieden. Wie bei so vielem schauen hier die Plastikfreien Alternativen viel hochwertiger an und machen Spaß beim Benutzen.

Du willst noch mehr über ein Plastikfreies Leben erfahren ? Dann schau doch in meiner Kategorie Leben vorbei. 🙂