(Foto: Sonja Winterstern)

Was macht man am besten mit den ganzen alten Plastiktüten?

Jeder hat sie, diese eine Schublade mit unzähligen Plastiktüten. Ob von Einkäufen, Geschenken oder sonstigen Anlässen. Man bekommt sie fast überall umsonst mit. Was macht man damit, wenn man doch grade dabei ist, Stück für Stück Plastik zu reduzieren? Hier findet Ihr ein paar Ideen, die ich für Euch gesammelt habe.

  • Müllbeutel

Alte Einkaufstüten kann man vor allem während der Umstellung zu einem Müll reduzierten Leben wunderbar als Mülltüten verwenden. Hin und wieder gibt es doch das ein oder andere zum Wegwerfen. Mit der Verwendung von alten Einkaufstüten, anstatt von neu gekauften Mülltüten sparst Du eine ganze Menge Müll ein. Wenn man sich mal überlegt, man kauft Tüten, nur damit man sie wegschmeißt, ist das wirklich die besser Alternative!

  • Am Flohmarkt als Tüten anbieten

Wenn Du Deine alten Lieblingsstücke auf einem Flohmarkt verkaufst, nimmst Du einfach einen Schwung von Deinen nicht mehr gebrauchten Einkaufstüten mit und bietest sie Deinen Großeinkäufern an. Die meisten Flohmarkt Besucher haben selbst keine Tüten, Beutel oder Taschen dabei, und freuen sich sicher über Deine alten Tüten.

  • An einer Kita abgeben

Kitas und Kindergärten brauchen oft händeringend Plastiktüten für nasse Kleidung. Nach einem nassen Ausflug sind die Plastiktüten sehr willkommen um die nassen Kleider darin sicher bis nach Hause zu verpacken.

  • An Kleiderausgaben Spenden

Bei Kleider Ausgaben besteht das gleiche Problem wie bei Flohmärkten. Die neuen Schätze müssen irgendwie nach Hause gebracht werden. Hier helfen deine gespendeten Tüten, damit keine neuen für solche Zwecke gekauft werden.

  • Für Altkleider Container verwenden

In den meisten Altkleidercontainer soll man seine Kleidung in Tüten gesammelt hineinwerfen. Hier könnt Ihr wieder super Eure alten Einkaufstüten verwenden.

  • Upcycling

Für alte Mülltüten gibt es ganz praktische Upcycling Ideen. Ein paar davon habe ich Euch auf meiner Pinterest Wand zusammen gesammelt.