Select Page

Spülmittel schnell & einfach selbst herstellen

In herkömmlichen Geschäften findet man Spülmittel weder plastikfrei verpackt noch mit umweltfreundlichen Inhaltsstoffen, deswegen führt hier kein Weg am Unverpackt Laden oder am selber machen vorbei.  Ich hab zwar das Glück, dass es in München einen Unverpackt Laden gibt, weil es aber auch ein ganz einfaches Rezept für Spülmittel gibt, mach ich es meistens selbst. Spart mir Geld und den Fahrtweg. 🙂 

Zutaten

35 g Olivenölseife

1-2 EL Natron / Waschsoda

600 ml Wasser

Anleitung

 

1. 800ml Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Währenddessen die 35g Olivenseife in kleine Stücke Raspeln.

2. Den Topf mit aufgekochtem Wasser von der heisen Herdplatte nehmen und unter stetigem umrühren Olivenseifen Raspeln hinzufügen. Während das Ganze abkühlt, immer mal wieder umrühren. 

3. Nach dem umrühren das Natron oder Waschsoada unterrühren und nach Wunsch noch ein ästherisches Öl.  

Anwendung

Bei normaler Verschmutzung des Geschirrs, gebe ich einfach ein bisschen etwas in mein Abwaschbecken und spül ganz normal ab. Bei stark fettigen Teilen wie zum Beispiel einer Pfanne, gebe ich nochmal extra Spüli nur auf das Teil und wenn das immer noch nicht richtig wirkt, hilft noch etwas Natron oder Waschsoda drüber zu streuen.  

 

Aufbewahrung

Wie bei allem selbstgemachten achte ich darauf, dass ich nur für 1-2 Wochen Spülmittel produziere, damit es  immer schön frisch ist. Ich bewahre mein Spüli einfach in einer kleinen Glasflasche auf.