Select Page

Rouge aus 3 Zutaten selbermachen

Letztes Jahr im Winter hab ich zum ersten Mal recherchiert, ob und wie man sich sein eigenes Rouge herstellen kann. Es gibt mittlerweile immer mehr Kosmetikfirmen, welche auf plastikfreie Verpackungen achten, aber da waren mir die Produkte immer ein bisschen zu teuer. Denn die meisten Rezepte für Rouge verwenden nur drei Zutaten von denen man das meiste sowieso schon daheim hat.  Also hab ich mich eines Abend mal ans Mischen gemacht, damit ich mal wieder ein bisschen Farbe in meine Winterblässe kommt. 🙂 Das Rouge funktioniert genauso gut wie kommerzielles Rouge und das Beste ist natürlich, dass man sich die für einen perfekte Farbe zusammen mischen kann! 🙂 

Zutaten

1 EL feine Heilerde

1 EL Hibiskus-Blütenpulver

1 EL Speisestärke

Anleitung

 

1.Alle drei Komponenten zusammen mischen .  Damit keine Klümpchen entstehen, am Besten mit dem Mörser mixen oder durch ein feines Sieb sieben. 

2.Jetzt ist das Rouge eigentlich schon fertig, man kann es noch perfekt an den Hautton anpassen. Soll es ein bisschen röter sein, einfach Hibiskuspulver hinzufügen. Oder Heilerde, wenn es mehr ins Braune gehen soll und Speisestärke, wenn es zu dunkel geworden ist. 

Anwendung

Das selbstgemacht Rouge kann man nun ganz wie gewohnt mit einem Kosmetikpinsel auftragen. Wichtig ist es, dass die drei Pulver wirklich gut zusammen gemischt sind, sonst sieht man die verschiednenen Schattierungen auf der Haut. Zum Abschinken verwende ich immer etwas Olivenöl und ein wiederverwendbares Abschinkpad aus Baumwolle. 

Aufbewahrung

Mein Rouge bewahre ich in einem kleinem Schraubglas auf, damit es nicht nass wird und auf Reisen nichts in die Tasche streut.